Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

sehr verehrte Gäste,

ich freue mich, Sie im Namen der Gemeinde Schaufling sowie ganz persönlich sehr herzlich auf unserer Gemeindehomepage willkommen zu heißen.

Hier finden Sie ausführlich und übersichtlich alles Wissenswerte und Informative rund um unsere schöne Gemeinde Schaufling.

Machen Sie sich ein Bild von unserer wunderschönen Heimat und informieren Sie sich eingehend.

Ein kleiner Abriss sei mir erlaubt:

Bereits im Jahre 1298 erstmals urkundlich erwähnt verlief die Besiedelung unserer Heimat Schaufling unterschiedlich, was man bis heute im Wappen unserer Gemeinde sehen kann. Größter Grundherr war bis 1803 das nahe „Kloster Niederalteich“. Davon zeugt noch bis heute der typische Dreiberg im Gemeindewappen, welcher an das Niederalteicher Klosterwappen erinnert. Der Passauer Wolf wiederum symbolisiert die historischen Beziehungen zum Hochstift Passau. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die Gemeinde Nadling, ab dem 17. August 1937 umbenannt in Gemeinde Schaufling. Am 1. April 1971 wurde dann aus den früheren Gemeinden Schaufling (welche bis 1937 als Gemeinde Nadling geführt wurde) und dem nördlichen Teil der damaligen Gemeinde Urlading (Die Gemeinde Urlading wurde damals aufgelöst und den Gemeinden Schaufling und Auerbach zugeteilt) die jetzige und heute bekannte Gemeinde Schaufling geformt. Seit dem 1. Mai 1978 bildet Schaufling mit den Nachbar-gemeinden Lalling, Hunding und Grattersdorf die Verwaltungsgemeinschaft Lalling.

Neben dem Hauptort Schaufling verteilen sich in 26 Dörfern und Weilern auf einer Größe von 25,5 qkm knapp 1500 Einwohner. Unsere zahlreichen Vereine in und rund um Schaufling, welche mit Überzeugung sämtliche unserer ländlichen Traditionen aufrecht erhalten und reges Vereinsleben an den Tag legen, zeugen von einem ausgeprägten Gemeinschaftssinn, auf welchen wir alle sehr stolz sind. Die Nähe zur Stadt Deggendorf (10 km) mit direkter Anbindung an die Autobahnen A 3 und A 92  sorgen für sämtliche Vorteile und Vorzüge die eine Stadt bieten kann.

Am Fuße des 915 m hohen „Hausstein“ in den Vorbergen des Bayerischen Waldes gelegen, bietet Schaufling eine herrliche Mittelgebirgslandschaft mit reichhaltiger Flora und Fauna. Unsere ländlich strukturierte Heimat mit ausgedehnten Mischwäldern lädt zu vielfältigen Gesundheits- und Freizeit-angeboten in einer liebens- und lebenswerten Umgebung ein.

Neben zahlreichen Freizeitangeboten im gesamten Gemeindegebiet lädt vor allem das „Wanderzentrum“ sowie „Ski- und Langlaufzentrum Rusel“ zur Aktivität und zum tiefen Durchatmen in der reinen gesunden Luft des Bayerwaldes ein. Die historischen Aussichtspunkte „Königstein“ und „Gessingerstein“ bieten einen herrlichen Blick zum „Lallinger Winkel“, „Brotjacklriegel“ und über das „Donautal“ bis hin zu den „Alpen“.

Die 18-Loch-Golfanlage auf der Rusel in 700 m Höhe ist eine Besonderheit in der Region. Der sportlich sehr anspruchsvolle Platz liegt in mitten der herrlichen Landschaft des Naturschutzgebietes Bayerischer Wald.

Auf halber Höhe unseres Hausberges „Hausstein“ idyllisch gelegen und von Weitem bereits sichtbar befindet sich die „Asklepios Klinik Schaufling“. Als Zentrum für neurologische, orthopädische, geriatrische und kardiologische Rehabilitation mit 350 Betten größter Arbeitgeber in der Gemeinde. Hier sorgt das Zusammenwirken der idyllischen Lage in unserer einzigartigen Natur in Kombination mit der vorbildlichen Arbeit der Klinik immer wieder für herausragende Therapieerfolge.

Vierteljährlich erscheint unser kostenloses Gemeindeblatt „Rund um den Lindenbaum“. Das Informationsblatt für alle Bürger und auch Gäste. Hier erfahren Sie stets alle Neuigkeiten was das aktuelle Geschehen unserer Gemeinde angeht.

Nun aber genug der Worte.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß auf unseren „Schauflinger Seiten“.

Für Fragen, Anregungen oder auch Kritik stehen unser Verwaltungsteam und ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Schöne Grüße aus Schaufling

Ihr

Robert Bauer

1. Bürgermeister